Gemeinschaftspraxis Dr. Pilvi Hermanutz und Dr. Spyros Chrysikopoulos

Für ein schönes Lächeln...

3D Digitales Röntgen.

Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung ist eine sichere und umfassende Diagnostik.
Auf Basis der Computertomografie (CT) hat sich in den vergangenen Jahren eine speziell im Kopf-Halsbereich nutzbare Technologie entwickelt: 
die Digitale Volumentomografie (DVT).

Mit der DVT Röntgentechnik lassen sich vollständige Informationen der Anatomie in höchster Auflösung dreidimensional darstellen.

Dadurch können wir Operationen im Voraus bis ins Detail planen. Das auf dem Bildschirm visualisierende dreidimensionale Bild des Gesichtsschädels ermöglicht uns das Planen und "Durchspielen" des anstehenden Eingriffes.

Die Untersuchung dauert nur rund 20 Sekunden und kann im Stehen oder Sitzen durchgeführt werden, während das DVT Gerät sich um den Patienten bewegt. Eine enge „Röhre“ kommt hier nicht zum Einsatz.

Ein großer Vorteil ist die deutlich geringere Strahlenbelastung im Vergleich zur CT Aufnahme. Je nach Untersuchungsgebiet liegt die Einsparung der Strahlung bei bis zu 50%. 




*Gemäß einer Studie von Prof. Dr. Martin Fiebich, THM Giessen, Sept. 2011